Steam Deck Schweiz 2024: Wann ist die Konsole erhältlich?

Schwer beliebt und heiss erwartet: Das Steam Deck ist eine mobile Gaming-Konsole, der von der Firma Valve entwickelt und auf der digitalen Vertriebsplattform Steam des Unternehmens basiert. In seiner Funktion und Form ähnelt es dabei an eine Nintendo Switch, mit dem du von unterwegs aus überall spielen kannst. Doch ab wann ist der Handheld endlich in der Schweiz erhältlich?

Steam Deck Schweiz

Mit einem eingebauten Akku, der je nach Spiel und Grafikanforderungen zwischen vier und acht Stunden hält, ist der Handheld Steam Deck perfekt für unterwegs. Auf dem Gerät ist die Software von Steam bereits vorab installiert, sodass du dich lediglich anmelden musst, um Zugriff auf alle typischen Funktionen von Steam sowie auf deine Spielebibliothek zu erhalten. Ein mega cooles Gagdet also für Gaming-Enthusiasten!

Doch aktuell ist der Handheld noch nicht in der Schweiz verfügbar – wird sich das bald ändern? Der Frust in der Schweizer Community wächst, nachdem es Probleme bei den Bestellungen und Lieferengpässe gab.

Was ist so besonders am Steam Deck?

Unterwegs zocken? Ja, mit dem Handheld von Valve! Um neue Spiele auf deinem Steam Deck spielen zu können, kannst du diese dafür entweder einfach direkt downloaden oder über ein externes Speichermedium auf deinen Handheld installieren. Das Steam Deck ist dabei in drei verschiedenen Speichervarianten erhältlich:

  • 64 GB eMMC,
  • 256 GB NVMe SSD und
  • 512 GB NVMe SSD.

Mit eingebauten Controllern und Touchpads bietet das Steam Deck zudem viele Möglichkeiten zur Steuerung. Zusätzlich kannst du es aber auch über Bluetooth mit externen Geräten wie Maus, Tastatur, Gamepad oder einer Dockingstation nutzen und den Speicher auf bis zu 2 Terabyte erweitern.

Weitere Features sind etwa der Steam-Chat, die Stream-Funktion, mit der du sogar Spiele von deinem PC direkt auf deinem Handheld streamen und so leichter zocken kannst – sowie die Möglichkeit, Spielstände in der Steam-Cloud zu speichern, sodass du nahtlos zwischen deinem Steam Deck und dem PC switchen kannst.

Steam Deck OLED: Valve stellt limitierte Premium Version vor

Mit dem Steam Deck OLED hat Valve im November vergangenen Jahres eine neue und in geringer Stückzahl erhältliche Premium-Version vorgestellt. Die Update-Version unterscheidet sich dabei neben einem neuen Display, stärkerem Akku und Prozessor auch in ihrer Speichervariante. Die experimentelle Steam Deck OLED-Version ist im Vergleich zum Vorgänger nun in den limitierten Versionen 256 GB, 512 GB und 1 TB erhältlich.

Im optischen Vergleich hat sich beim Steam Deck OLED bis auf den orangenen Power-Button, die schwarzen Analogsticks und das 0,4 Zoll grössere Display nichts verändert. Das Steam Deck OLED ist von seinen Abmessungen mit dem Vorgänger identisch, jedoch in der neuen Variante 40 g leichter.

Das Upgrade verfügt des Weiteren statt der ursprünglichen Bildwiederholrate von 60 über 90 Hertz und das neue Panel ist mit bis zu 600 Nits bei SDR und 1000 Nits bei HDR heller. Zudem sorgt das neue 7,4 Zoll grosse OLED-Display für das perfekte Schwarz, während die Auflösung mit 1280 x 800 Pixel gleich bleibt.

Probleme bei Bestellungen und Lieferungen

Aktuell ist weder das Steam Deck mit LCD-Display noch die OLED-Update-Version von Valve offiziell in der Schweiz erhältlich. Aufgrund der riesigen Nachfrage nach dem Gaming-Handheld sind Valve und Steam momentan regelrecht überlastet.

Spieler, die sich beispielsweise die limitierte OLED-Version auf der offiziellen Spiele-Vertriebsplattform oder dem Client kurz nach der Veröffentlichung sichern wollten, wurden durch Fehlermeldungen beim Online-Bestellvorgang enttäuscht. Egal, ob in den USA, Kanada oder Europa – die limitierte Steam Deck OLED-Version war zu dem Zeitpunkt schon restlos ausverkauft.

Die Lieferzeiten für eine Steam Deck-Bestellung beträgt dabei laut der offiziellen Webseite 3 bis 5 Werktage. Momentan warten einige Spieler jedoch wesentlich länger auf ihr Steam Deck, da Valve immer noch mit Lieferengpässen zu kämpfen hat.

Steam Deck in der Schweiz: Das sagt der Hersteller

Valve, der Hersteller des Steam Decks, hatte in einer offiziellen Ankündigung das 4. Quartal 2023 als Verkaufszeitraum vorgegeben, in dem das Gerät auch für den Verkauf in der Schweiz verfügbar sein soll.

Das genaue Veröffentlichungsdatum für das Steam Deck in der Schweiz kann jedoch variieren und hängt zudem von verschiedenen Faktoren wie Verfügbarkeit und Vertriebsplanung ab, hiess es bereits von Beginn an.

Inzwischen ist klar: Die Deadline ist abgelaufen und das Steam Deck ist hierzulande immer noch nicht erhältlich

Prognose: Wann ist das Steam Deck in der Schweiz verfügbar?

Das konkrete Verkaufsdatum für die Schweiz bleibt trotz des offiziellen Termins im 4. Quartal 2023 weiterhin unklar. Offenbar wurde der Termin, wie bereits mehrfach in der Vergangenheit, zur Frustration der Schweizer Spieler erneut verschoben werden.

Stand Juli 2024 gibt es keinen neuen Veröffentlichungstermin für das Steam Deck in der Schweiz – mit einem Release in den nächsten Monaten ist jedoch zu rechnen.

Damit du keine News rund um den Verkaufsstart in der Schweiz verpasst, soltest du am besten regelmässig die offiziellen Social-Media-Kanäle von Valve sowie lokale Einzelhändler und Online-Shops auf Verfügbarkeit in der Schweiz überprüfen. So bist du immer auf dem Laufenden und weisst direkt, wenn das Steam Deck offiziell in der Schweiz erhältlich ist.

So kommst du in der Schweiz trotzdem an ein Steam Deck

Das Problem beim offiziellen Weg: Mit einem Schweizer Steam-Account kannst du dir das Steam Deck auf der offiziellen Webseite nicht in die Schweiz liefern lassen.

Es gibt jedoch einen Trick, um diese Einschränkung zu umgehen. Du benötigst dafür lediglich eine ausländische Kreditkarte, die nicht aus der Schweiz stammt, ein VPN und eine Lieferadresse, welche sich ausserhalb der Schweiz befindet. Beachte jedoch, dass du das Land deines Steam-Accounts nur alle 3 Monate ändern kannst.

Durch das VPN kannst du Steam vortäuschen, dass du aus einem anderen Land wie beispielsweise Deutschland und nicht aus der Schweiz kommst. Wenn du das VPN eingerichtet und Steam gestartet hast, musst du nur noch auf der Plattform einen Artikel kaufen und die Bestellung erfolgreich abschliessen. Im Anschluss ändert sich das Land in deinem Steam-Account.

Eine andere Möglichkeit wäre, du fragst Familie oder Freunde, welche ausserhalb der Schweiz in EU-Ländern wie Deutschland wohnen, ob sie dir das Steam Deck bestellen und zuschicken können.

Beste Online-Casinos
Der grosse Bonus und ein breites Spielangebot machen 7 Melons zu einem Top-Casino für Schweizer Spieler.
Obwohl der Willkommensbonus höher ausfallen könnte, hat sich mycasino an die Spitze unseres Casino-Tests gesetzt.
Trotz etwas langsamer Auszahlungen hat uns das Gesamtpaket im Jackpots.ch Casino beeindruckt – eine klare Empfehlung.